Niederländische Gewerkschaften fordern die Freilassung der gafangenen Gewerkschftler Südkoreas.

Home/Nachrichten/Niederländische Gewerkschaften fordern die Freilassung der gafangenen Gewerkschftler Südkoreas.

Niederländische Gewerkschaften fordern die Freilassung der gafangenen Gewerkschftler Südkoreas.

Der gefangene Gewerkschaftler Han Sang-Gyun erhält von dem niederländischen Gewerkschaftsbund (FNV) einen Preis, Febe Elizabeth Velasquez Trade Union Award.

FNV hat erklärt, er verleihe Han Sang-Gyun den Preis, weil Gewerkschftler Han sein ganzes Leben gewidmet habe, um für Demokratie, Grundrechte für Arbeiter und Arbeiterinnen, und Sozialgerechtigkeit in Südkorea zu kämpfen. FNV betonte, südkoreanische Regierung müsse diesen Preis als starke Forderung nach Freilassung des gefangenen Gewerkschafters Han Sang-Gyun annehmen.

Vorsitzende des Gewerkschaftsbund Koreas, Han Sang-Gyun,wurde wegen der Orgatisation einer Massendemonstration gegegn den arbeiterfeindliche Politik der frühreren Pakr Geun Hye Regierung verhaftet. Er organisierte im April und Juli 2015 landesweite Streiks und Massendemons­tra­tionen gegen die von Parks Regierung vorangetriebene Arbeitsrechtsreform, deren Ziel die Lockerung des Kündigungsschutzes, die Einführung des Leistungslohnsystems, die Förderung der atypischen Arbeitsverhältnisse ist. Er war ein Mitorganisator einer Massenkundgebung, bei der es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei kam. Ein südkoreanisches Gericht verurteilte ihn wegen Verdachts auf Organisierung einer illegalen Demonstration zu drei Jahren Haft – eine ungewöhnlich schwere Strafe. Er muss bis Juni 2019 im Gefängnis sitzen.

>> Petition für die Freilassung der politischen Gefangenen in Südkorea

By | 2017-05-13T12:12:09+00:00 May 12th, 2017|Nachrichten|0 Comments

About the Author:

Leave A Comment